// Referenzen // Festo AG & Co. KG

Festo AG & Co. KG Scharnhausen

Werktorschranken mit dem FIN RAY Effect®

FESTO in Esslingen ist der führende Anbieter von Automatisierungstechnik und bietet für jede Anforderung die passende Lösung: FESTO bietet Produkte, Systeme und Services rund um pneumatische und elektrische Steuerungs- und Antriebstechnik – für die Fabrik-und die Prozessautomatisierung.

Dabei orientiert sich FESTO gerne an der Tierwelt und adaptiert daraus die hochkomplexen Bewegungsabläufe. So zum Beispiel mit speziellen Greif-Fingern, die auf einer kinetischen Flossenbewegung beruhen.

 

Fin Ray Effect® ist eine Marke der EvoLogics GmbH

Kinetische Schranken für das Werkstor von FESTO

HACKER wurde von FESTO mit der Adaption dieser Bewegungsstruktur an eine Werkstorschranke beauftragt. Des Weiteren sollte ein unverkennbares und einzigartiges Design geschaffen werden, mit welchem FESTO Besucher und Lieferanten bereits am Werkstor von der Innovationskraft des Unternehmens überzeugt.

Neben der für eine Schranke ungewöhnlichen Flossenbewegung zeichnen sich die Anlagen durch das moderne Produktdesign aus. Hiermit wurde wieder das Stuttgarter Büro Braake Design betraut, mit dem man 2014 bereits den Reddot-Award für die Parkschranken der Serie ASD gwinnen konnte. Im Gehäuse wurden formschöne Vorrichtungen zur Aufnahme von Kameras zur KFZ-Kennzeichenerkennung integriert.

Rechtzeitig zur feierlichen Eröffnung des Werks mit Bundeskanzlerin Merkel entwickelte HACKER in nur fünf Monaten den Bewegungsablauf des Sperrelements, das Gehäusedesign und nicht zuletzt die aufwendige Antriebs- und Steuerungstechnik zur Bewegung des Systems.

Inklusive Begutachtung durch den TÜV Süd.

Referenzfotos & Details

Sehen Sie sich einige Referenzfotos unserer maßgeschneiderten Systemlösung an.

Informationen zum Projekt

Projekt FINRAY-Schranke
Fertigstellung September 2015
Bauherr Festo AG & Co. KG
Aufgabenstellung Entwicklung Schrankendesign und Adaption kinetische Baumbewegung an eine individuelle Werkttorschranke