// Arealabsicherung // Schrankensysteme // Parkschranken ASD-P 300 - 500

Parkschranken ASD-P 300 / 400 / 500

Die neuen Schrankensysteme der ASD-P Reihe

Mit den neuen, ausgezeichneten Schrankensystemen der ASD-P Reihe setzt Hacker nicht nur in der Formensprache neue Maßstäbe, sie überzeugen auch durch eine Vielzahl von Bedien- und Steuerungsmöglichkeiten.

Das in Zusammenarbeit mit Braake Design neu entwickelte Schrankengehäuse ist aus widerstandsfähigem Edelstahl gefertigt und zusätzlich hochwertig pulverbeschichtet. Somit ist das Optimum an Korrosionsschutz und eine perfekte, zeitlose Optik gewährleistet.

Parkschranken von Hacker werden da eingesetzt, wo eine zuverlässige Fahrzeugvereinzelung erforderlich ist. Unsere schnellen Schranken schließen zuverlässig sofort nach Fahrzeugdurchfahrt.

Selbstverständlich ist die Steuerungs- und Antriebstechnik TÜV-geprüft und entspricht durch Kombination mit den entsprechenden Sicherheits­einrichtungen stets den geltenden Richtlinien.

ASD-P Parkschranken mit Zutrittskontrollsystem

ASD-P Parkschranken mit Video-Sprechsystem

Anwendungsbeispiele & Referenzen

  • 3C Carbon Landsberg am Lech
    Für die Zufahrt zum Sicherheitsbereich der 3C Carbon Composite Company in Landsberg an Lech lieferte HACKER freitragende und bodenlaufende Schiebetore sowie Torschranken. Details zur Referenz
  • Aldi Süd, Bernau am Chiemsee
    HACKER liefert für einen Aldimarkt am Chiemsee ein automatisch absenkbares Höhenportal in Übergröße. Mit einer Spannweite von 14m werden hier besonders hohe Anforderungen an die Säulenstatik und Antriebstechnik gestellt. Details zur Referenz
  • Aldi Süd, Heilbronn
    Zur Absicherung des Zufahrtbereichs von Aldi-Märkten wurde HACKER mit der Entwicklung von LKW-Portalen zur automatischen Höhenbegrenzung beauftragt Details zur Referenz
  • AOK Mannheim
    Für die Zufahrt zum Firmengelände der AOK in Mannheim realisierte HACKER ein Drehfalttor mit Nebentür und Festelementen Details zur Referenz
  • Asklepios-Klinik Lindau
    Für den Mitarbeiter-Parkplatz der Asklepios-Kliniken in Lindau realisierte HACKER 2 Schrankenlösungen für die kontrollierte Ein- und Ausfahrt. Details zur Referenz
  • BASF Wolman, Sinzheim
    BASF Wolman setzt bei der Werkssicherheit auf zuverlässige Torlösungen von HACKER. Die Zufahrt zum Werk Sinzheim wurde mit einem freitragenden Schiebetor und Torschranken ausgestattet. Details zur Referenz
  • Bertrandt, Mönsheim
    Für den Parkplatz des Entwicklungsspezialisten Bertrandt in Mönsheim, lieferte HACKER Schrankenanlagen deer Designserie ASD. Details zur Referenz
  • Bosch Pharmatec
    Für das neue Werk der Bosch-Tochter Pharmatec in Dresden errichtete HACKER die komplette Areal-Absicherung. Neben Schiebetoren, Drehkreuzanlagen und Schranken lieferte HACKER ca. 700 m Sicherheitszaun. Details zur Referenz

Grenzenlos

Ansteuerung über LAN oder WLAN

Die Schranken können optional mit einem Netzwerk-Modul über LAN oder WLAN angesteuert werden. Damit können über eine Software bis zu 16 Schranken im Firmennetz angesteuert werden. Das aufwendige Verlegen von weiteren Steuerleitungen zwischen Bedienstelle und Schranke entfällt. Videoinhalte und Statusmeldungen für die Instandhaltung werden an die entsprechenden Empfänger oder den Support weitergeleitet.

Technische Daten

Modell ASD-P 300 ASD-P 400 ASD-P 500
Baumlänge 3.000 mm 4.000 mm 5.000 mm
Sperrbreite 2.780 mm 3.780 mm 4.780 mm
Geschwindigkeit 1,3-1,8 Sek. 2,8-3,8 Sek. 3,8-4,5 Sek.
ASD Schranken
Markantes Design in mehreren Farbkombinationen mit hohem Erkennungsfaktor

Merkmale

Gehäuse Edelstahl strichmattiert  
Frontelement/Revisionstür Pulverbeschichtet Sparkling Iron (ähnlich DB 703). Andere RAL-Töne optional möglich  
Einschaltdauer 100 % - zuverlässiger Antrieb für Dauerbetrieb  
Anschlußspannung 230 V, 50 Hz, 16 A  
Steuerung Innovative Mikroprozessorsteuerung mit drei integrierten Schleifendetektoren
4 x 7 Segmentanzeige und vielen Funktionslogiken (optional mit LAN und WLAN-Schnittstelle)
 
Sicherheit Überwachung der Schließkraft programmierbar – beim Auftreffen auf ein Hindernis reversiert der Baum  
Schrankenbaum Aus Aluminium mit roten reflektierenden Signalstreifen und gummigepolsterter Baumunterkante  
Schlüsselschalter Integrierter Schlüsselschalter zur Dauer-Auf-Schaltung der Anlage (optional)  

Details

Bedien- und Kommunikationssystem

Die Schranke bietet ein modular aufgebautes Bedien- und Kommunikationssystem für die Zutrittskontrolle. Die Integration von Bedienkomponenten wie Kamera, Gegensprechanlage, Fingerscanner, Pincode-Tastatur oder Kartenleser ist ohne Weiteres möglich.

Moderne LED-Streifen

Durch die modernen LED-Streifen, welche die Sichtbarkeit der Schranken erhöhen, wird zur Verkehrssicherheit beigetragen. In Gegenverkehrs-Situationen kann für die einfahrende Seite grün und die ausfahrende Seite rot signalisiert werden.

Mit einem optionalen Steuergerät können weitere Farben definiert werden.

Hochwertiges Edelstahlgehäuse mit langlebiger Beschichtung

Sockel und Korpus sind serienmäßig aus widerstandsfähigem, strichmattierten Edelstahl gefertigt. Front- und Rückschale werden mit der, in der Automobilindustrie bewährtem kathodischen Tauchversiegelung konserviert.

Eine hochwertige Struktur-Pulverbeschichtung sorgt für die ansprechende Optik.

Standard-Farbbeschichtung ist Sparkling Iron (ähnlich DB 703).
Sämtliche RAL- und DB-Farbtöne können optional gewählt werden.

Profilzylinderschloss

Die Revisionstür des Gehäuses ist serienmäßig mit einem Profilzylinder-schloss ausgestattet. So kann ein Schließzylinder Ihrer Anlage eingesetzt werden.

Die ASD-Bediensäulen

Die Bediensäulen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Sie sind ansichtsgleich zu den Schranken der ASD-P-Serie komplett aus Edelstahl gefertigt und zusätzlich hochwertig pulverbeschichtet. Es sind fünf Ausführungen erhältlich, in die eine Vielzahl von Bedienmodulen zur individuellen Konfiguration integriert werden können.