Repräsentative Schrankenlösung für die neu gestaltete Zufahrt

Für die Mercedes-Benz Nieder­lassung München lieferte HACKER ASD 300-Schranken­sys­teme sowie ein boden­lau­fendes Schiebe­tor RST 1 Z mit Ticket­system.

Referenzfotos & Details

Sehen Sie sich einige Referenz­fotos unserer maß­ge­schnei­derten System­lösung an.

Informationen zum Projekt

Fertigstellung April 2015/Juli 2016
Bauherr Daimler AG
Aufgabenstellung Absicherung des Firmenareals
Komfortable Zufahrtsregelung für Kunden und Mitarbeiter
Produkte 1 bodenlaufendes Schiebetor RST 1 Z mit Ticketsystem
2 Knickarm-Schranken ASD 400
2 Parkschranken ASD 400
2 Weitbereichs-Lesesystem
Kommunikationssäule
Ticktsystem für den Werkszutritt

Elegante Sicherung der Arealzufahrt

Die Zufahrt zur Mercedes Benz-Nieder­lassung Mün­chen regeln die prä­mierten ASD-Schranken von HACKER.

Neben zuver­lässiger Technik und komfor­tabler Bedie­nung wurde beson­deres Augen­merk auf das optische Erschei­nungs­bild gelegt. Diese Anfor­derungen erfüllen die Auto­matik­schranken der ASD-Serie zu 100 %. Ausge­stattet sind sie mit seitlich inte­grierten LED-Leucht­streifen, die je nach Zu­stand des Schran­ken­arms ROT oder GRÜN leuchten.

Eine extra entwickelte Kommuni­kations-Säule mit inte­grier­tem Moni­tor und Sprech­sys­temen ermög­licht die komfor­table Kommuni­kation zwischen Kunde und Pförtner-Personal. Firmen­fahr­zeuge fahren unge­hindert über ein Weit­be­reichs-Lese­system ein und aus.

Ein Weitbereichs-Lese­system kontro­lliert die unge­hinderte Zufahrt von firmen­eigenen Fahr­zeugen. Diese werden an der Wind­schutz­scheibe mit einem Trans­ponder aus­ge­stattet und können so ohne an­zu­halten ein- und aus­fahren.

Die Kommunikation mit Kunden, Mitar­beitern und Liefe­ran­ten erfolgt über eine Sonder-Kommuni­ka­tions­säule, die neben den klas­sischen Sprach- und Video­modulen über einen 24"-Out­door-Bild­schirm verfügt. Die Bedie­nung/Kommuni­kation erfolgt beidseitig.

Sicheres Schrankensystem im Parkhaus 

Für den UG-Bereich des Parkhauses wurden ebenfalls ASD-Schranken installiert.
Aufgrund der niedrigen Deckenhöhe arbeiten diese mit einem sogenannten Knickarm.

Auch bei dieser Anlage sorgt das Weitbereichs-Lesesystem für die ungehinderte Zufahrt für Firmenfahrzeuge.

Eine sonder-angefertigte hängende Standsäule ermöglicht die Kommunikation mit dem Pförtnerpersonal.

Durch das Abhängen der Säule von der Decke wird die Gefahr von Anfahrschäden eliminiert.

Schiebetorlösung mit Ticketsystem

Der rückwertige Arealzugang wurde mit einem boden­laufenden Schiebe­tor RST 1 abgesichert.

Beidseitig sorgen Bedien­säulen ASD-VAN für komfor­table Kommu­ni­kation eines Kunden mit dem Pförtner­per­sonal. Video­kamera und Sprech­system arbeiten Netzwerk-basierend.

Ein Ticket­system ermöglicht Service-Kunden der Zu­gang durch die Eingangs­tür neben dem Tor. Das Ticket, das bei der Fahr­zeug­ab­gabe aus­ge­hän­digt wird, berech­titgt zum ein­ma­ligen Zu­gang am Tag der Ab­holung.

Des weiteren sind Karten­leser für das firmeneigene Zutritts­kon­troll­system sowie für das sepa­rate System des Kantinen­betreibers integriert.

Über ein Ticket-System erhalten Kunden, die Ihr Fahrzeug im Service-Center abgegeben haben, Zugang. Das Ticket berechtigt zum einmaligen Zugang in das Zentrum. Danach wird das Zugangsticket ungültig.

Das System wurde in die Bediensäulen der Serie ASD-VAN integriert. Außerdem lieferte HACKER Sprechtelefone zur Kommunikation und Netzwerk-Videokameras, die ebenfalls in der ASD-VAN Platz fanden. Des weiteren wurden Zutrittskontroll-Leser des vorhandenen Systems in die Bedienblenden eingepasst.

Wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.